Chat with us, powered by LiveChat
Brennende Zeitung (elijah-o-donnell-603766-unsplash)

#itstalk6:
Fake News in Schule und Unterricht begegnen

Online-Experten-Talk am Dienstag, den 12. März 2019 um 20 Uhr

Diskutieren Sie mit!

In diesem sechsten itstalk geht es um die Frage, wie in Schule und Unterricht auf das Phänomen von Falschnachrichten eingegangen werden sollte. In Zeiten der Vielfalt von Medienlandschaften ist nicht immer klar, wer Nachrichten mit welcher Motivation verbreitet und wie deren Wahrheitsgehalt einzuschätzen ist. Umso wichtiger ist es, dass Schüler*innen in der Schule lernen, kritisch-reflektiv mit dem Phänomen Fake News umzugehen. Der itstalk ist ein Online-Format, in dem Expert*innen und Sie, die Teilnehmer*innen, zu Wort kommen und alle Beteiligten um neue Sichtweisen bereichert werden.

Wir laden Sie ein, von den geladenen Expert*innen zu lernen oder selbst Ihre Erfahrungen einzubringen.

Jetzt kostenfrei anmelden!


Es handelt sich um eine Veranstaltung der itslearning GmbH. Melden Sie sich auch an, falls Sie an dem Termin verhindert sind. Sie erhalten im Nachgang einen Link zur Aufzeichnung per E-Mail.

Agenda

20:00

Begrüßung und Expert*innen-Input

Jede/r Expert*in teilt zu Beginn sein Wissen in knappen 5 Minuten.

20:20

Expert*innen Diskutieren unter Moderation von Peter Sidro (itslearning)

20:45

Zeit für Ihre Fragen! In diesem Teil des Online-Talks bringen Sie Ihre Fragen oder Erfahrungen ein. Mit Ihrem Handzeichen schalten wir Sie für Ihren Beitrag live in die Diskussion.

21:15

Fazit & Ausblick

Post Thumbnail

Die wissenschaftlich-didaktische Perspektive

Axel Krommer ist Akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Seine Hauptarbeitsgebiete liegen im Bereich des Lernens und Lehrens unter den Bedingungen der Digitalität. Diskutieren Sie mit ihm vorher auf twitter mit dem Hashtag #itstalk6: @mediendidaktik_

„Wenn man den Begriff „Fake News“ sauber definiert und erkenntnistheoretisch beleuchtet, wird klar, dass es sich keineswegs um ein neues Phänomen handelt und dass die am wenigsten spannende Frage darin besteht, den Wahrheitsgehalt von Nachrichten, Meldungen etc. zu überprüfen.“

Post Thumbnail

Experte für Bildung und Journalismus

Christian Füller ist Bildungsjournalist und Autor.

Sind Lehrkräfte und Medienpädogen gerüstet, um mit Schüler*innen kompetent im Unterricht dazu zu arbeiten? In diesem Experten-Talk bringt er sein Erfahrungswissen zu dem Thema aus der journalistischen Perspektive ein. Diskutieren Sie mit ihm vorher auf twitter mit dem Hashtag #itstalk6: @ciffi

„Fake news durchschauen zu können gehört heute zum ABC jede*r Schüler*in. Weder Lehrer noch so genannte Medienpädagogen haben das drauf. Dazu braucht es Journalisten, Profis, die wissen, dass man Fake nicht durch Fakten, sondern durch Verfahren begegnet.“

Post Thumbnail

Experte für Fake News in Schule und Unterricht

Mario Varvarikis ist Englisch- und Deutschlehrer an der Oberschule Habenhausen in Bremen.

Er bringt seine Erfahrungen aus der Unterrichtspraxis ein, in der seine Kolleg*innen und er sich vielfältig mit Fake News auseinandergesetzt haben. Zusätzlich ist er als Media Coach für die Beratung von Kolleginnen und Kollegen im Bereich digitaler Medien und ihrer Inhalte zuständig. Diskutieren Sie mit ihm vorher auf twitter mit dem Hashtag #itstalk6: @mvarvarikis

„In einer Welt zwischen Instagram, Twitter und Facebook – Wie können SchülerInnen objektive Informationen von sogenannten Fake News unterscheiden?“

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt gleich kostenfrei aber verbindlich an!

Anmelden

Keine Zeit?

Melden Sie sich für eine kostenfreie Web-Demo von itslearning an!

Kostenfreie Web-Demo