Online-Podium #itstalk2: Medienentwicklungsplanung

In diesem Online-Podium mit VertreterInnen aus Schule und Schulberatung wurde am 14.4.16 über die Frage diskutiert, wie Schulen ihre pädagogischen Bedarfe formulieren, wie Schulträger, Sachaufwandsträger und weitere Akteure gemeinsam eine bessere Medienbildung an Schulen erreichen können und welche Empfehlungen und Erfahrungen es dabei für die Praxis gibt.

Es diskutierten:

  • Dr. Ulrike Möller, Referentin für Medienbildung im Medienpädagogischen Zentrum des IQ Mecklenburg-Vorpommern (Bildungsministerium M-V)
  • Jürgen Stark, Schulleiter an der Regelschule Meuselwitz (seit 2001 Medienschule in Thüringen). Er trägt außerdem seine Erfahrungen dem „Runden Tisch Medienkompetenz“ bei, den das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport jüngst ins Leben gerufen hat.
  • Birgit Giering, pädagogische Mitarbeiterin bei der Medienberatung Nordrhein-Westfalen. Sie ist am Standort Münster Teamleitung für die Bereiche Medienpass NRW, „Leben und Lernen mit Medien“ und Lern-IT. Vor ihrer Zeit bei der Medienberatung NRW war sie als Lehrerin für Englisch und Geschichte tätig.
  • Markus Wagner, stellvertretender Schulleiter am Raiffeisen-Campus, einem innovativen privaten Ganztagsgymnasium in genossenschaftlicher Trägerschaft in Rheinland-Pfalz. Er begleitet bereits die zweite Schule bei der Planung und Umsetzung der Medienentwicklung.Moderation: Peter Sidro (itslearning Marketing)

    Wir bedanken uns herzlich bei den DiskutantInnen und TeilgeberInnen

Zurück zu Resourcen