Alles drin? - Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken (4K)

Advents-Special: itslearning-Netzwerk-Treffen Berlin & Brandenburg
11. Dezember 2018, 16.00 bis 20 Uhr, Max-Planck-Gymnasium Berlin-Mitte

Einladung für KundInnen und Gäste

Wir freuen uns, Sie zum siebten regionalen itslearning-Netzwerktreffen am Max-Planck-Gymnasium in Berlin-Mitte einladen zu können. Dieses Mal besinnen wir uns gemeinsam – passend zur Adventszeit – auf das, was Sie als Schulen in diesem Jahr in Ihrer Schulentwicklungs-Agenda geschafft und in itslearning umgesetzt haben. Dieses Advents-Special ist eine tolle Möglichkeit, bei Plätzchen und Weihnachtstee inne zu halten, gemeinsam kritisch zu überlegen und neue Inspirationen für das noch entfernte nächste Jahr mitzunehmen.

Wir blicken auf das 4K-Modell, das uns als Raster für die Reflexion bei diesem Austauschtreffen dient. Sind alle vier Kompetenzen ein ausgeglichener Bestandteil Ihrer itslearning-Anwendung?

Wir freuen uns über bekannte sowie über neue Gesichter, über die Einladung an das Max-Planck-Gymnasium in Berlin-Mitte sowie über einen Gastbeitrag des Forum Bildung Digitalisierung.

Jetzt kostenfrei aber verbindlich anmelden!


Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung des Max-Planck-Gymnasiums und der itslearning GmbH. Wir behalten uns Änderungen am Programm vor.

Agenda

16:00 – 16:20

Frau Dr. Kopke, Direktorin (Max-Planck-Gymnasium) und Kolleg*innen

Das 4-K-Modell des Lernens im digitalen Raum

 

16:20 – 16:40

Vincent Steinl (Forum Bildung Digitalisierung)

Wie gelingt gute Bildung in der digitalen Welt? Eine Annäherung

 

16:40 – 17:25

Schulen aus Berlin & Brandenburg

Kaleidoskop

Wir haben Schulen eingeladen, in diesem Kaleidoskop zu präsentieren, welche Nutzungsziele sie für den LMS-Einsatz gesetzt und erfolgreich umgesetzt haben. Jede Schule hat erfahrungsgemäß immer schon die nächsten Schritte in der Planung – die beste Grundlage für das darauffolgende Kompakt-BarCamp. Moderation: Franziska Bewer (itslearning)

Pause mit Fingerfood.

17:45 – 18:00

Anfänger, Fortgeschrittene, KundInnen, NutzerInnen, Gäste

BarCamp-Session-Planung plus Pause mit Fingerfood

Jetzt sind Sie dran! Wir laden alle ein, von der Teilnehmer- in die Teilgeber-Rolle zu schlüpfen. In zwei BarCamp-Sessions haben Sie die Möglichkeit, Ihre Themen einzubringen. Bereiten Sie sich entweder alleine oder gemeinsam darauf vor oder setzen Sie vor Ort spontan ein für Sie relevantes Thema um. Leitende Fragstellung diesmal kann sein: Das 4K-Modell

18 Uhr & 18:50 Uhr

Verteilt auf die Räume der Schule

Zwei BarCamp-Runden

TeilnehmerInnen werden zu TeilgeberInnen und Sie entscheiden über Inhalt und Verlauf der Sessions…

19:30 Uhr

Alle im Plenum

Auswertung und nächste Schritte

Berichten Sie Ihre Aha-Erlebnisse im Plenum, stellen weiterhin offene Fragen und schlagen Sie das nächste Netzwerk-Treffen an Ihrer Schule vor!

Post Thumbnail

16:00 – 16:20

Das 4-K-Modell des Lernens im digitalen Raum

In diesem eröffnenden Impuls wird dargestellt, welche Entwicklungen im Bereich des 4-K Modells des Lernens am Max-Planck-Gymnasium stattgefunden haben und welchen Beitrag Lernplattformen hierfür leisten können.

    • Frau Dr. Kopke, Direktorin & KollegInnen der Schule

Das Max-Planck-Gymnasium ist eine UNESCO-Projektschule mit ca. 830 SchülerInnen und 75 LehrerInnen. Als UNESCO-Projektschule thematisiert sie im Unterricht insbesondere Fragen der Demokratie und Menschenrechte, der interkulturellen Kompetenz, der Umwelt, der globalen Entwicklung sowie der Digitalisierung. Daher stellt interdisziplinäres Lernen eine wichtige Säule im Schulalltag dar, was sich in fächerübergreifenden Projekten und Aktivitäten widerspiegelt. Dies geschieht unter Einsatz moderner Medien, um den Lernenden die Aneignung digitaler Kompetenzen zu ermöglichen.

Mehr lesen

Post Thumbnail

16:20 – 16:40

Wie gelingt gute Bildung in der digitalen Welt? Eine Annäherung

Aus der Zusammenarbeit mit Schulen im Rahmen einer Werkstatt ist ein Orientierungsrahmen für „gute Schulen in der digitalen Welt“ entstanden. Dieser soll Entwicklungsprozesse anregen und reflektieren: Welche Kompetenzen brauchen Kinder und Jugendliche für ein Leben in einer zunehmend digitalen Welt? Wie können alle Kinder und Jugendlichen bestmöglich individuell gefördert werden?“ In diesem Impuls wird eine erste Arbeitsfassung dieses Unterstützungsinstruments vorgestellt.

    • Vincent Steinl, Leiter Programme beim Forum Bildung Digitalisierung

Das Forum Bildung Digitalisierung ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Aufgabe verschrieben hat, den digitalen Wandel im Bildungsbereich zu gestalten und die Chancen digitaler Medien für die Schul- und Unterrichtsentwicklung zu nutzen. Das Forum bietet allen maßgeblichen Akteuren aus Bildungspraxis, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft eine Plattform, bildet unterstützende Netzwerke, führt den Dialog und arbeitet in Werkstätten und Veranstaltungen an der Vision von guter Bildung in der digitalen Welt und an ihrer Verwirklichung.

Mehr lesen

Post Thumbnail

16:40 – 17:10

Kaleidoskop: Praxis-Impulse aus Berlin und Brandenburg

In diesem Kaleidoskop stellen sich Schulen aus Berlin und Brandenburg mit ihren vielfältigen Nutzungskonzepten vor (Schulen n.n.). Das gemeinsame Ziel, eine Lernumgebung für mehr Individualisierung und Personalisierung zu schaffen, verbindet sie. Das Kaleidoskop wird moderiert von Franziska Bewer.

    • Franziska Bewer, Kundenberatung bei itslearning

„Uns, dem itslearning-Team, ist es wichtig, Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Nutzungskonzepte zu unterstützen. Mit individueller Begleitung, pädagogischen Trainings genauso wie mit der Schaffung von Gelegenheiten zum schulübergreifenden Erfahrungsaustausch tragen wir einen wichtigen Teil zur zeitgemäßen Bildung der nächsten Generationen bei.“

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt gleich kostenfrei aber verbindlich an!

Anmelden

Keine Zeit?

Melden Sie sich für eine kostenfreie Web-Demo von itslearning an!

Kostenfreie Web-Demo